Kofferdam

Qualitätsmerkmal einer Zahnarztpraxis

In der Zahnmedizin dient ein Kofferdam, auch Spanngummi genannt, zur Abschirmung des zu behandelnden Zahns vom restlichen Mundraum. Somit wird der Zufluss von bakterienreichem Speichel verhindert. Der Kofferdam besteht aus elastischem Gummi. Neben der Abschirmung des Mundraums für die sterile und speichelfreie Behandlung des eröffneten Zahnes wird auch verhindert, dass Fremdkörper wie Amalgamreste, Instrumente, Krankheitserreger oder Flüssigkeiten verschluckt oder eingeatmet werden können. Neben den bereits aufgezählten Vorteilen bietet ein Kofferdam bessere Sichtverhältnisse bei der Behandlung.

Das Legen des Kofferdams gehört vor allem bei Wurzelkanalbehandlungen, aber auch bei anderen zahnerhaltenden Maßnahmen (z.B. Inlays einsetzen) zu unseren Qualitätsstandards. Damit erfüllen wir die in den Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) gestellten Forderungen.

Weiterführende Links

Kontakt | Impressum

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.