Kiefergelenk-Behandlungen

Zähneknirschen und Kiefergelenkbeschwerden

Leiden sie an Verspannungen im Gesichts- und Nackenbereich oder an häufigen Kopfschmerzen? Schmerzen ihre Zähne morgens? Die Ursache dafür könnten Kiefergelenksprobleme sein. Diese können durch Stressverarbeitung wie Knirschen oder Pressen verstärkt werden. Dies kann auch bei Kindern und Jugendlichen zur Schädigung der Zähne führen. Mit Hilfe der "Funktionstherapie lassen sich Kiefergelenksbeschwerden gezielt beheben oder lindern.

Vorgehensweise

Ausführliche Untersuchung der Kiefergelenke (Funktionsanalyse) und der damit zusammenhängenden Strukturen, um Störfaktoren im Kausystem zu erkennen. Zum Beispiel:

  • Schmerzen im Kopf-, Gesichts-, Kaumuskel-, Nacken- oder Schulterbereich

  • Reiben, Knacken oder Springen im Kiefergelenk

  • Auskugeln-/renken des Gelenks

  • asymmetrische ,schmerzhafte oder eingeschränkte Mundöffnung

Danach wird von Ober- und Unterkiefer ein Abdruck genommen, und anschließend ein Bissregistrat angefertigt. Um die genaue Position des Oberkiefers zum Gesichtsschädel zu ermitteln wird eine Gesichtsbogenübertragung gemacht.

Therapiemöglichkeiten

  • Medikamente lindern die Beschwerden, beseitigen jedoch nicht die Ursachen. Deswegen ist eine wirkungsvolle Langzeittherapie z.B. eine individuell angefertigte Knirscherschiene, die nachts getragen wird. Diese dient zur Vorbeugung von weiteren massiven Kiefergelenkserkrankungen und zur Verhinderung von zunehmenden Zahnsubstanzverlust (Abrasionen). Durch die muskuläre Entspannungsposition, die durch das Einsetzen der Knirscherschiene erreicht wird, können sich Verspannungen regenerieren, dem Pressen und Knirschen kann entgegengewirkt werden.

  • Dauerschienen zur Behebung schwerwiegender Kiefergelenkserkrankungen.

  • Behandlung von Muskelbeschwerden und Kiefergelenkserkrankungen, Verspannungen sowie Schmerzen der Kaumuskulatur in Zusammenarbeit mit erfahrenen Physiotherapeuten / Krankengymnasten

  • Restaurativer Aufbau der Zähne zur Bißhebung bei starkem Verlust der Zahnhartsubstanz durch das Knirschen.

Weiterführende Links

Kontakt | Impressum

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.