Karies & Parodontitisentstehung

Wie entsteht Karies

Unzureichende Zahnpflege und falsche Ernährung führen zu Zahnbelag - auch Plaque genannt. Die sich darin vermehrenden Bakterien produzieren zahnschädigende Säuren, die Mineralien aus dem sehr harten Zahnschmelz herauslösen können. Je länger diese Säuren den Zahnschmelz demineralisieren oder entkalken und je zuckerhaltiger die Nahrung war, desto eher entsteht ein Loch im Zahnschmelz - die Karies.

Wie entsteht Paradontitis

Ursachen für diese entzündliche Erkrankung des Zahnfleisches und des Zahnhalteapparates sind Zahnbelag bzw. Konkremente unterhalb des Zahnfleisches und die darin lebenden Bakterien. Gifte aus dem Stoffwechsel der Bakterien in der oberflächlichen Plaque wandern in das Zahnfleisch und lösen dort eine Entzündung aus. Im Laufe der Zeit lockert sich dadurch das den Zahn stützende Gewebe, der Knochen bildet sich zurück. Eine Zahnfleischtasche entsteht. Der Zahnbelag kann sich nun ungehindert auch unterhalb des Zahnfleischsaumes ausbreiten denn er ist für die Zahnbürste nicht mehr erreichbar. Veränderungen in der Zusammensetzung der Bakterien verstärken nun die Entzündung. Durch ein Übergreifen auf den Kieferknochen verlieren die Zähne ihren Halt.

Kontakt | Impressum

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.