Zahnerhaltung

Das Implantat - Eine perfekte Imitation

Gesunde und schöne Zähne strahlen Vitalität und Sympathie aus. Leider ist es nicht immer möglich alle Zähne zu erhalten. Die Implantologie ermöglicht eine perfekte Imitation von Zähnen, die frühzeitig verloren gegangen sind oder schaffen die Voraussetzung für einen optimalen Prothesenhalt. So kann die gewohnte Lebensqualität beim Essen, Lachen und Küssen durch ästhetisch ansprechende, dritte Zähne erhalten werden. Implantate werden auch als künstliche Wurzeln beschrieben, die in den Kieferknochen eingepflanzt werden. Sie haben die Gestalt einer Schraube und bestehen aus Titan oder Keramik.


Implantatplanung im DVT

Implantatplanung im DVT

Das Implantat ist vielseitig einsetzbar. Für die Versorgung von kleinen Lücken, indem auf das Implantat eine Krone befestigt wird. So können gesunde Nachbarzähne, die sonst für eine Brücke präpariert werden müssten, geschont werden. Um eine festsitzende Versorgung trotz großer Lücken zu gewährleisten, können Implantate als Pfeiler für Brücken verwendet werden. Implantate können außerdem den Halt vom herausnehmbaren Zahnersatz verbessern.

Auch bei der Implantation gibt es viele Behandlungsalternativen, welche wir individuell an ihre Bedürfnisse anpassen. Es werden ausgereifte Implantatsysteme und bewährte Operationsverfahren verwendet. Die Praxis verfügt außerdem über ein spezielles Röntgengerät, mit dem es möglich ist 3D-Aufnahmen des betreffenden Kieferabschnittes anzufertigen. Dies ermöglicht eine perfekte Vorbereitung für einen reibungslosen OP-Verlauf. Es gibt außerdem eine Vielzahl unterstützender Operationstechniken, die individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Zum Beispiel werden die Möglichkeiten im Bereich des Knochenaufbaus (http://www.qualimedic.de/implantate_knochenaufbau.html und http://www.qualimedic.de/implantate_knochenaufbau.html) und -ersatzes bei uns vollständig ausgeschöpft. So erreichen wir auch bei schwierigen Ausgangsverhältnissen eine ästhetisch und medizinisch optimale Lösung.

Der Ablauf der Implantation ist sehr individuell. Zunächst erfolgt mithilfe des dreidimensionalen Röntgenbildes und in Absprache mit den Zahntechnikern die Implantatplanung. Wenn möglich, sollte nach einer schonenden Zahnentfernung des erkrankten Zahnes eine Implantation erfolgen. Durch Maßnahmen des Knochenaufbaus ist es aber auch bei Patienten, deren Kieferknochen durch schon lange fehlende Zähne bereits stark zurückgegangen ist, möglich, Knochendefizite zu ersetzen und sehr gute, neue Implantatlager zu schaffen. Dies erfordert oft einen vorbereitenden OP-Termin, indem der Knochen und das Zahnfleisch für das Implantat optimal vorbereitet werden können. In einem darauf folgenden Termin kann die Implantation in einem optimalen Knochenbett erfolgen.

Wenn Sie noch weitere Fragen haben, rufen Sie uns gerne an um einen Beratungstermin auszumachen. Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen, in dem wir Ihre individuellen Versorgungsmöglichkeiten besprechen und Sie über alles Weitere aufklären.

Weiterführende Links

Kontakt | Impressum

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.